Zerknittertes Papier - Kunstmethode aus dem Projekt KunDien © GAB München © GAB München

Über den Verein


Der Verein der GAB München – Gesellschaft für Ausbildungsforschung und Berufsentwicklung e.V. forscht seit über 30 Jahren in den Bereichen Berufspädagogik, Arbeitsgestaltung, Berufs- und Organisationsentwicklung. Dabei werden nicht zuletzt auf Basis der anthroposophischen Menschenkunde und Waldorfpädagogik neue Ansätze für die Berufswelt entwickelt und beschrieben.

Der Verein der GAB München ist gemeinnützig und betreibt im Sinne seiner Satzung eigene Grundlagenforschung, fördert den wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch zu berufspädagogischen Themenstellungen und Organisationsentwicklungsfragen, unterstützt einschlägige Arbeiten anderer Forscher und tritt als Träger praktischer Berufsbildungsprojekte auf, die in erster Linie dem Erkenntnisgewinn dienen. Einer seiner Schwerpunkte ist die wissenschaftliche Begleitung, Evaluation und Publikation vorbildlicher pädagogischer und sozialer Lösungen von aktuellen Zeitfragen, die von kreativen Trägern modellhaft entwickelt und erprobt werden.

Der Verein der GAB München macht alle seine Arbeitsergebnisse öffentlich zugänglich und unterstützt ausdrücklich Initiativen, die in ganzheitlicher Weise nach zeitgemäßen Lösungen für die Probleme von Arbeit und Beruf suchen.

Der Verein der GAB München e.V. finanziert seine Aktivitäten aus Zuwendungen und Spenden seiner Mitglieder, Freunde und Förderer sowie durch projektbezogene Förderungen von EU-Einrichtungen, Bundes- und Landesministerien, Stiftungen und pädagogischen und sozialen Einrichtungen.



Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:




Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk